Bewertungsstatistiken zum Spiel "Trails"


Liste sortieren nach: Wertung | Benutzername | Datum | Lesenswert

Bewertungen mit Kommentaren von ...

CollectorsPlayground
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern

Kommentar vom 19.04.2022:
»Trails« glänzt mit Design – ist aber kein Blender. Ausgesprochen ansprechend und sehr wertig produziert kommt das Wander-Spiel daher, von gleich sieben verschiedenen Künstlern illustriert und doch konzeptionell und gesamt-gestalterisch aus einem Guss wie kaum ein Spiel.
Der Look ist wirklich besonders und eigenständig, Abstraktionen und Symbolik geschmack- und stilvoll und die Farbgebung wohltemperiert.
Da wundert man sich nicht sofort darüber, dass man als Wanderer permanent hin- und herlaufen soll, die »Rohstoffe« Steine, Eicheln und Blätter sind und ständig ein Bär im Weg steht. Aber es ist alles freundlich – sogar der Bär – und bald fühlt man sich richtig wohl, was augenscheinlich auch beabsichtigt war. Wir punkten mit Fotos und Wander-Abzeichen, erwürfeln – dank des Bären – hin und wieder Besonderheiten und das Wasser unserer Feldflaschen ist, was der Spinat für Popeye: Beschleuniger. Und es gilt, sie wieder aufzufüllen. Das ist alles sehr schön, sehr Richtung Reduktion optimiert und sehr geschickt umgesetzt. Die Icons erklären sich von selbst und das Handling ist einleuchtend und einfach. Reizvoll, vor allem, ist die Tatsache, dass das modular-lineare Spielfeld zugleich eine Zeit-Leiste darstellt, die sich unter den Füßen unserer Wanderer wandelt, nämlich mit dem Stand der Sonne von der Tagseite zur Nachtseite. Das ist mehr als charmant, auch wenn der Sonnenlauf sich nicht umwerfend authentisch darstellt und ebenso die Frage im Raum stehen bleibt, wieso wir des Nachts noch in diesen wilden Landschaften Amerikas herumrennen. Allein das Pendeln auf dieser variablen und sich auf das Spiel-Ende hin entwickelnden Geraden, ist eine einzigartige Spielhandlung, die an Spannung gewinnt durch die an beiden Enden der Strecke zu erhaschenden Siegpunkte: Dort nämlich warten jeweils zwei offene Wanderabzeichen-Karten darauf, gekauft zu werden. Der Pendel-Weg ist meine Zeit, die ich zum Erwirtschaften meines Kapitals habe. Bis zur Ankunft rechts oder links muss ich jeweils Eicheln, Steine und Blätter in ausreichender Zahl und passender Kombination angesammelt haben, um aus dem ausliegenden Abzeichen-Angebot kaufen zu können. Verschränkt und ergänzt ist dieses System mit der Vogel-Wertung, den Bären-Effekten, sonstigen Boni und den Fotos, deren »Auswahl« (zwei einsehen, eins zurücklegen oder das oberste vom Ablagestapel) einen der Glückskomponenten von »Trails« darstellt.
Bei all der liebevollen Gestaltung mit ihrem Hauch von 60th-Look ist es fast schade, dass man sich die Inhalte der Karten – besonders der mit einigen Informationen versehenen Abzeichen-Karten – gar nicht genauer anschaut: Man checkt Siegpunkte und ggf. das Vogel-Symbol, kassiert die Karte ein und legt sie »zu den Akten« – und es ist einem völlig egal, ob die Karte die Überschrift »Abseilen« oder »Sternkunde« trägt oder ob es Sinn macht, dass die Karte, welche einen befähigt, zwei Fotos zu schießen, »Makrofotografie« heißt. Dieser erzählerische Mehrwert geht im Spielfluss total unter. Vielleicht erst beim Punktezählen – wenn überhaupt – bemerkt man bildliche und textliche Details und die grafische Präzision und Qualität. Und das ist schade.
»Trails« ist aber zweifelsfrei ein sympathisches kleines Ding auf ganz erlesenem Niveau, bildschön und kompakt. Ein kleines Großes… mit Rucksacktauglichkeit – wenn es sein muss.

1
Leuchter
Nachricht an Nutzer schicken Benutzerprofil
Avatarbild

Stern Stern Kein Stern Kein Stern Kein Stern Kein Stern

Kommentar vom 29.05.2022:
Belanglos

Auch bewertet von ...

Avatarbild

Lexafarm
Stern Stern Stern Kein Stern Kein Stern Kein Stern

Detailübersicht Gesamtwertung

Statistik

Detailübersicht Spieleinhalte

Strategie / Planung:
Statistik
Glücksfaktor:
Statistik


Spielerinteraktion / Verhandlung:
Statistik
Wissen / Raten / Erinnerung:
Statistik
Geschick / Schnelligkeit:
Statistik

Detailübersicht restliche Bewertungen

Komplexität:
Statistik


Qualität des Spielmaterials:
Statistik


Qualität der Anleitung:
Statistik


Preis-/Leistungsverhältnis:
Statistik


Spielspaß:
Statistik


Originalität von Idee + Umsetzung:
Statistik